Amateurfunkdienst ...

Klick zur AGCW

ist ein Funkdienst, der von Funkamateuren untereinander, zu experimentellen und technisch-wissenschaftlichen Studien, zur eigenen Weiter-bildung, zur Völkerverständigung und zur Unter-stützung von Hilfsaktionen in Not- und Katastrophenfällen wahrgenommen wird; der Amateurfunkdienst schließt die Benutzung von Weltraumfunkstellen ein. Der Amateurfunkdienst und der Amateurfunkdienst über Satelliten sind keine Sicherheitsfunkdienste. (Quelle: AFuG § 2, Abs. 2)

 

 

Klick zum DARC

In der Praxis hat der Amateurfunk für jede interessierte Altersgruppe sehr viele, abwechslungsreiche Seiten.

 

TV Beitrag zum Weltamateurfunktag 2011

 

Der Eigenbau von Geräten, die tägliche Klönrunde, nationale und internationale Wettbewerbe, Fuchsjagden, Satellitenfunk oder Amateurfernsehen (ATV), vieles ist möglich. Sogar Freundschaften, die ein Leben lang halten. Es ist fast unmöglich, alles in seinem Shack unterzubringen. Auch in den Zeiten von Internet und Handy hat der Amateurfunk bis heute nichts von seiner eigenen Faszination verloren. Viele der neuen technischen Entwicklungen lassen sich mit ihm verbinden und praktisch einsetzen. Das macht den Amateurfunk als ein weltweites, kommunikatives und technisches Hobby nahezu zeitlos. Die Videos geben nur einen kleinen Einblick in den Facettenreichtum des Amateurfunks.

 

TV Beitrag zur HF Weltmeisterschaft 2014

 

 

TV Beitrag zur HF Weltmeisterschaft 2004

 

Notfunk

... wenn alles andere versagt, Notfunk hilft helfen ...  So heißt es im Notfunkreferat des DARC. Welchen Stellenwert der Notfunk innerhalb des Amateurfunkdienstes hat, kann hier nachgelesen werden.

 

Hinweis nicht nur für SWL' s:

An jedem ersten Freitag im Monat findet ab 17:00 Uhr UTC auf 3.643 KHz (+/- QRM) die Notfunkrunde statt.

Der ComputerClub 2 beschäftigte sich in der Vergangenheit ebenfalls mit diesem Thema.  Interessant ist dabei das Interview mit DJ9OZ, dem Notfunkreferenten des DARC.

 

Wie einfach jeder lizensierte Funkamateur eine Reserve zum Austausch von Nachrichten vorhalten kann, zeigt der Beitrag von Volker, SM5ZBS. Dieses kleine Projekt eignet sich sehr gut, um in der Ausbildung zum Funkamateur die Kombination Notfunk - Kurzwelle - Hardware - Software darzustellen.

 

Wettbewerbe im Amateurfunk (Conteste)

Egal ob regionale oder internationale Wettbewerbe. Hier kommt es auf Konzentration, Schnelligkeit und eine saubere Betriebstechnik an. Ohne PC- Unterstützung ist das kaum noch zu realisieren. Wer aber diese Aufregung (positiven Stress) braucht, ist in diesen Wettberwerben richtig. Nachfolgend ein Beitrag von Stefan, DL1AGS für den Sachsen-Anhalt Rundspruch vom 29.09.2009:

 

DL0DSA - bei der IARU-HF-Weltmeisterschaft 2009 - QRV

 

v.l. DO2CE, DL1AGS, DL1AMH

Am 11. und 12. Juli 2009 fand die diesjährige IARU-HF-Weltmeister-schaft statt.  Aus diesem Anlass machte sich eine Gruppe von drei Funkamateuren des Distriktes Sachsen Anhalt auf den Weg nach Buckow, in der Märkischen Schweiz, um den Distrikt W bei der IARU-HF-Weltmeisterschaft zu vertreten und waren mit dem Call - DL0DSA - QRV. Der Aufbau der zwei Contest-stationen erwies sich am Contest-standort anfänglich als sehr schwierig. Stetiger Regen und damit verbundene Abstimmschwierigkeiten erforderten den Griff in die Trickkiste und nach vielen Tests und Antennenumbauarbeiten (Notebooks und HF vertragen sich manchmal doch nicht so gut), konnte die Teilnahme am Contest doch noch pünktlich beginnen. Mitglieder des Contest-Teams waren DL1AGS, Stefan aus dem Ortsverband Zeitz, W17, DL1AMH, Michael und DO2CE, Christoph beide vom Ortsverband W29 - Wittenberg. Am Ende des Contests standen knapp 300 QSOs im Log. Diese Aktivität hat uns trotz aller Schwierigkeiten viel Freude bereitet und die Nächste ist bereits wieder in Planung. Wir können nur sagen, traut Euch, belebt die Amateurfunkbänder, das ist die wichtigste Sache für die Erhaltung unseres Hobbys. Vy 73 de Stefan, DL1AGS. Danke für den Beitrag!

"Worked all Germany" - WAG Contest 2016

Teilnehmerklasse: SINGLE OPERATOR, LOW POWER, CW 

Ergebnis für DL1AMH: Platz 55 Deutschland, Platz 1 Distrikt Sachsen-Anhalt.

WAG DL1AMH
WAG 2016